Über

Warum liest du Planet Freiheit?

Du möchtest mehr Möglichkeiten in deinem Leben.
Du führst ein Leben nach deinen eigenen Maßstäben.
Du willst einen gesunden Körper und einen klaren Kopf.
Du magst die Dinge smart, effizient und wertvoll.

Worum geht es auf Planet Freiheit?

Wir haben heute so viel wunderbare technische Möglichkeiten, es gibt eine Fülle an immer wieder neu erfundenen Jobs und Geschäftsmöglichkeiten und speziell uns Deutschen geht es besser als je zuvor. Dennoch sind wir eingesperrt in einem Netz aus Verpflichtungen, Zwängen, Informationsfluten, zu viel Dingen in unserem Besitz, Überversicherung, Rückenschmerzen, Übergewicht und Leistungsdruck.

Soziale Netzwerke berichten uns von dem Erfolg und makellosen Leben der Anderen und wir wollen mithalten. Die Urbanisierung bringt uns Menschen näher zusammen und doch entfremden wir uns immer mehr. Unsere Gesellschaft ist auf den Wunsch nach Wachstum ausgerichtet, sie definiert sich über materielle Erfolge. Persönliche Werte geraten ins Hintertreffen. Weißt du, welche deine dir wichtigsten Werte sind?

Ein jeder ist so viel wert, wie die Dinge wert sind, um die es ihm ernst ist.
Marc Aurel

Für mich ist Freiheit das höchste Gut. Planet Freiheit soll Denkanstöße geben, wie es möglich sein kann, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Ich möchte Möglichkeiten aufzeigen, sich von Dingen zu trennen, die unsere Freiheit einschränken. Planet Freiheit soll dir Inspiration und Motivation sein, die dadurch freiwerdenden Ressourcen (Zeit, Geld, Raum, Klarheit, Fokus) zu nutzen, um ein Leben nach deinen Maßstäben zu erschaffen.

Seit mehr als zehn Jahren beschäftige ich mich mit Persönlichkeitsentwicklung in all ihren Facetten. Ich mag die Dinge smart, effizient und wertvoll. Mit meinen Beiträgen möchte ich dich inspirieren, deinem Leben mehr Wert zu geben und vielleicht findest du sogar die ein oder andere Möglichkeit, einzelne Bereiche in deinem Leben smarter und effizienter zu gestalten.

Meine eigenen Einflüsse sind dabei unterschiedlichster Natur. Ich begann mit einem Interesse für geschäftlichen Erfolg. Dabei lernte ich viel über Wirtschaft und Verkauf und war schnell drin in der Szene der Positivdenker und Besteller ans Universum. Später habe ich mich viel mit Minimalismus, Yoga, Meditation, und Buddhismus beschäftigt. Ich hatte lange mit dem Dualismus aus scheinbar oberflächlichem Erfolgsdenken bei gleichzeitiger spiritueller Praxis zu kämpfen. Von Anfang an lag mein Fokus jedoch auf der Persönlichkeitsentwicklung. So verbinde ich nun diese Einflüsse um Strategien für ein allgemein besseres Leben zu entwickeln.

In meinen Augen ist ein gutes Leben ein Leben in Balance. Geschäftlicher Erfolg ist genauso wichtig wie intensive Freundschaften. Beides will gepflegt werden. Unsere Wirtschaft verabschiedet sich immer mehr vom Handwerk und entwickelt sich zu einer Ökonomie der Ideen. Deshalb ist es essentiell, unsere Kreativität zu fördern, damit wir immer wieder mit neuen Ideen aufwarten können, nie stillstehen und immer genug Optionen haben, um frei entscheiden zu können.

Freiheit bedeutet Möglichkeiten. Dazu gehört ein fitter Körper genauso wie gesunde Finanzen. Nur wenn ich kreativ, gesund, wohlhabend und fit bin und gleichzeitig frei von unnötigen materiellen Dingen, Verpflichtungen, Sorgen und Ängsten, nur dann kann ich freie Entscheidungen treffen. Das ist wahre Freiheit!

Wer schreibt?

Ich bin Christoph, 30 Jahre jung und lebe in meiner Heimatstadt Leipzig. Nach beruflichen Stationen als Soldat, Student, Finanzberater und Softwareverkäufer kündigte ich 2013 meinen Job und meine Wohnung und ließ mein altes Leben hinter mir. Ich wurde alles los, was nicht in meine zwei Rucksäcke passte und zog los in die weite Welt. Meine Haare wuchsen, ich machte mir Dreadlocks und lebte wechselnd in Ungarn, Österreich, Südafrika, Thailand und Neuseeland. Aus Business-Christoph wurde Hippie-Christoph. Doch auch das machte mich nicht glücklich.

Schließlich machte ich mich auf den Weg, 3000 km durch Neuseeland auf dem Te Araroa Trail zu wandern. Während diesen intensiven vier Monaten in der Natur habe ich meinen inneren Frieden gefunden. Ich habe viel Zeit zum Nachdenken gehabt und Wege gefunden, meine wirtschaftlichen und spirituellen Erfahrungen zu einem Leben in Balance zu verbinden. Planet Freiheit ist mein Sprachrohr, um darüber zu berichten.

 

Foto: Ludmila Ihring / momentpur.de

momentpur